Usninsäure und seine Antibiotische Wirkung

Es geht dabei um eine Untersuchung der L-Usninsäure auf ihre bakteriostatische Wirkung. geprüft wurde mit einer fein pulverisierten Form in einer Blut-Aga-Nährlösung Suspension. Die verwendete l-Usninsäure einer jugoslawischen Flechte hatte einen Schmelzpunkt von 204°C.

Die Wirksamkeit der L-Usninsäure ist in etwa ähnlich der des Penicilin, wirkt also gegen Streptokokken, Staphylokokken und Pneumokokken. Nur ist die Wirkung weit schwächer, wie die von Penicilin. Nichts destotrotz zeigten sich Penicilin resistente Stämme empfindlich, auf die Behandlung mit L-Usninsäure.

1Ab dem zehnten Gärtag soll sich ein Flechten artiger Wirkstoff bilden.

Nun es wäre wirklich Interessant das gesamte Spektrum der Inhaltsstoffe des Kombucha zu erfahren und mit einem ausgereiften Test-Szenario auch die diversen erhältlichen Kulturen in deren Zusammensetzung zu prüfen. Doch dazu wird in erster Linie ein Sponsor benötigt. Dazu ein Labor sowie ein Prüf-Labor.

Die Resultate würde Klarheit schaffen und so meinte ich manchen Traum zerstören. Auf der anderen Seite würde eine Basis an Realität geschaffen an der es dann nichts mehr zu rütteln gäbe.

Kombucha würde nicht verschwinden, sondern viel mehr ins rechte Licht gerückt, ohne dabei seinen positiven Einfluss auf die Gesundheit zu verlieren!

Betrachten sie doch Kombucha als ein schmackhaftes Getränk mit einer auf unseren Organismus positiven Wirkung. Versteifen sie sich nicht an angepriesene Heileffekte diverser Esoteriker oder Esoterischen Kreisen.

Es ist der Umgang mit Kombucha und die innere Einstellung dazu die ihnen unter anderem hilft eine bessere Körper bewusste Einstellung zu erlangen. Dies wiederum bewirkt Veränderungen an ihrer Gesundheit die an Zauberei grenzen mögen!

 

Quellen:

SpringerLink Chemie und Naturwissenschaften 7 Februar 2005

www.kombu.de