Milchkefir Inhaltsstoffe

 

  • Vorhandene Mikroorganismen: Milchsäurebakterien (Lactobacillus acidophilus), Hefen ( Sacharomyces kefir ), Essigsäurebakterien.

  • Kefirknolle besteht aus :

    Hefen, Eiweisse, Bakterien, Fette und Polisacchariden (Mehrfachzucker).

  • Gärungsprodukte sind: Kohlensäure, Kohlendioxid, Ethanol (Alkohol).

  • Als Nährstoff dienen: Polysaccharide (Mehrfachzucker).

  • Im Kefir finden wir Vitamine oder Vitaminvorstufen: Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin D, Folsäure, Niacin.

  • Mineralstoffe: Calcium, Eisen, Iod.

 

Der Verzehr von Milchkefir kann auch auf ärztliche Empfehlung basieren. Das war mitunter der Bestellgrund einiger meiner Kunden.

Auch für Kleinkinder ist Kombucha geeignet, allerdings dürfen sie den Kefir nur 12h arbeiten lassen.

Milchsäurebakterien siedeln sich beim Verzehr von Milchkefir, kurzzeitig im Dickdarm an und unterstützen so die Regeneration der Darmflora mit.

 

Doch weitaus interessanter ist die Vielfältigkeit des Milchkefir. Der Einsatz beschränkt sich nicht nur fü das Müsli. Milchkefir kann beim Kochen jederzeit als Ersatz für andere Sauermilchprodukte eingesett werden.

Der nächste Monatstipp ist ein komplettes Rezept für eine Quarktorte ohne Quark, dafür mit Milchkefir. Dazu muss der Milchkefir auf eine etwas andere Art hergestellt werden.

Mehr dazu unter der Rubrik Monatstipp