Der Wasserkefir ist trinkbereit

Das Getränk ist nach 2 bis 3 Tagen fertig. Je nach gewünschter Wirkung.
(Angaben über die Wirkungsweise OHNE GEWÄHR)
Nach dem 1. Tag

wirkt das „Wasserkefir“ Getränk leicht abführend.
Nach dem 2. Tag verhält sich das „Wasserkefir“ Getränk neutral.
Nach dem 3. Tag wirkt das „Wasserkefir“ Getränk leicht stopfend.

Die meisten wertvollen Hefen, produzieren Vitamine (besonders den Vitamin-B-Komplex, aber auch Vitamin D und Vitamin C). Die das Wohlbefinden fördernden „Milchsäure“ Bakterien siedeln sich dabei auch kurzfristig im Darm an.

 

Achtung, DIABETIKER denken Sie daran dass, das Wasserkefir Getränk immer noch Zucker enthält!
Und bitte denken sie daran, Wasserkefir produziert auch Alkohol, je mehr Zucker umso grösser wird der Alkoholgehalt.

Bei einem Wasser-Kefir der 4-6 Tage bei einer Temperatur unter 18°C gegärt hat und sofern mit reichlich Zucker versehen wurde, entstand ein Alkoholgehalt der in etwa um die 2% - x% Alkohol enthalten muss, so der Test. Der Alkohol wird ganz deutlich wahrgenommen.

 

WWasserkefir Trinkfertigo stelle ich meinen Kefir hin?

Der Wasserkefir verträgt kein direktes Sonnenlicht. Hingegen ist ein heller Standort ein Vorteil für den Kefir. Zusammen mit dem idealen Wasser, das reich an Calcium ist, sind die Wasserkefir Kristalle höchst aktiv und vermehren sich. Aber vor allem bezüglich Aktivität, bemerkt man den grössten Unterschied zu einem dunklen Standort. Es findet eine schnellere Gärung statt und es wird sehr viel Kohlensäure gebildet. Diese ist in einem Ansatz der 24 h gearbeitet, hat durch entsprechende Mengen an Gasblasen die aufsteigen sobald man das Gefäss etwas hin und her bewegt.

 

Hilfe meine Wasserkefir Kristalle vermehren sich nicht mehr oder wurden ganz klein.

Richtig gefüttert, vermehrt sich der Wasserkefir!
Richtig gefüttert soll heissen, Zucker, Dörrfrüchte, eine Zitronenscheibe und Wasser sowie Tageslicht, aber kein direktes Sonnenlicht. Das sind die Faktoren die für schöne und grosse Kefirkörner sorgen. Eine weitere Voraussetzung ist natürlich regelmässig frisch ansetzen, nämlich alle 2 bis 3 Tage.
Wenn sie über sehr weiches Wasser mit wenig Calcium verfügen kann ein zusätzlicher Calziumlieferant hilfreich sein. Bei chloriertem Wasser sollten sie auf Mineralwasser zurückgreifen.

 

Mein Wasserkefir hat sich verfärbt?

Je nach verwendeter Dörrfrucht, nimmt der Wasserkefir die Farbe entsprechend Dörrfrucht an. So wird zum beispielsweise beim Einsatz von Cranberries der Kefir Rosa bis Rot, beim Einsatz von Pflaumen etwas Dunkel bräunlich bis leicht bläulich. Generell bei einer Frucht mit dunkler Färbung, nimmt der Wasserkefir eine leicht bräunliche Färbung an. Beim Einsatz farbneutraler Dörrfrüchte nimmt der Wasserkefir mit der Zeit wieder eine Weisse Farbe an. Wobei nicht die alten Kefirkristalle wieder weiss werden sondern die durch Sprossung neu gebildeten Kefirkristalle die weisse Berg-Kristallfarben ähnlich Färbung erhalten.